Vergangene Termine

Informationsveranstaltungen seit 1997

  • Herbst 1996

    Aufruf zur Gründung einer HOCM Gesprächsgruppe in der Zeitschrift der Deutschen Herzstiftung

  • Gründungstreffen: Juli 1997

    Gründungstreffen in Frankfurt am Main

  • 1. Treffen: Februar 1998

    Was zeichnet eine Selbsthilfegruppe aus!

    Herr Franzen, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

  • 2. Treffen: Sommer 1998

    Arzt-Patienten-Seminar

    HOCM und Behandlungsmethoden

    Priv.-Doz. Dr. med. H. Seggewiß, Oberarzt, Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen

  • 3. Treffen: Februar 1999

    Arzt-Patienten-Seminar

    HOCM – Umgang mit einer chronischen Erkrankung

    Priv-Doz. Dr. med. Jordan, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

  • 4. Treffen: Juni 1999

    Arzt-Patienten-Seminar

    HOCM und Gen-Untersuchungen

    Prof. Dr. med. H.P. Vosberg, Max-Planck-Institut, Bad Nauheim

  • 5. Treffen: September 1999

    Arzt-Patienten-Seminar

    HOCM und die Pysche

    Prof. Dr. med. Hubert Seggewiß
    Dr. med. Lothar Faber
    Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen

  • 6. Treffen: März 2000

    Herz-Lungen-Wiederbelebungskurs

    Bethanien Krankenhaus, Frankfurt am Main
    Rotes Kreuz

  • 7. Treffen: Mai 2000

    Arzt-Patienten-Seminar

    Gen-Untersuchungen die aktuellen Ergebnisse

    Prof. Dr. med. H. P. Vosberg, Max-Planck-Institut, Bad Nauheim

  • 8. Treffen: September 2000

    Arzt-Patienten-Seminar

    HOCM und die verschieden Untersuchungsmethoden

    Dr. med. Eckhardt, Niedergelassener Kardiologe, Offenbach

  • 9. Treffen: Oktober 2000

    Arzt-Patienten-Seminar

    Die chirurgischen Aspekte, Techniken, Komplikationen und auch über Langzeit – Ergebnisse sowie über Diagnostik und Erfahrungen mit TASH.

    Univ.-Prof. Dr. med. H. D. Schulte
    Priv.-Doz. Dr. med. B. Schwartzkopff
    Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

  • 10. Treffen: November 2000

    Arzt-Patienten-Seminar

    Die medikamentöse Therapie, incl. Begleittherapie wie z.B. Endokarditisprophylaxe und sportliche Aktivitäten bei HCM/HOCM.

    Prof. Dr. med. Hubert Seggewiß, Leopoldina Krankenhaus, Schweinfurt

  • 11. Treffen: April 2001

    Antragsstellung von Schwerbinderung/Rente

    Aktuelle Rechtslage

    VDK
    Ostparkstraße 37
    60385 Frankfurt

    Herr Reinhard Gippert, VDK Geschäftsführer, Frankfurt am Main

  • 12. Treffen: Juni 2001

    Arzt-Patienten-Seminar

    In Zusammenarbeit mit der DCM Gruppe in Marburg
    Informationen über Kardiomyopathien
    zukünftige Behandlungsmethoden

    Dr. med. Hufnagel, Herzzentrum Marburg, Baldingerstr. 1 35033 Marburg

  • 13. Treffen: November 2001

    Arzt-Patienten-Seminar

    • Neuere Behandlungsergebnisse nach operativer Myektomie und nach TASH
    • Komplikationen nach operativen und interventionellen Massnahmen
    • Erfahrungsberichte von Patienten nach Behandlung der HOCM

    Univ.-Prof. Dr. med. H.D. Schulte
    Prof. Dr. med. B. Schwartzkopff
    Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

  • 14. Treffen: November 2001

    Arzt-Patienten-Seminar

    • Internationale Erfahrungen mit PTSMA
    • und die ersten langfristigen Ergebnisse

    Prof. Dr. med. Hubert Seggewiß, Leopoldina Krankenhaus, Schweinfurt

  • 15. Treffen: 11. Juni 2005

    Molekulargenetische Diagnostik
    Aktueller Stand und Ausblick
    Besichtigung des Labors

    Dr. med. Thomas Scheffold, Direktor
    Prof. Dr. med. Hans Peter Vosberg, Wissenschaftlicher Berater
    Instituts für Herz-Kreislaufforschung an der Uni Witten/Herdecke

  • 16. Treffen: 12. November 2005

    Arzt-Patienten-Seminar

    Risikostratefizierung

    Prof. Dr. med. Hubert Seggewiß, Chefarzt Medizinische Klinik 1, Leopoldina Krankenhaus, Schweinfurt

  • Vereinsgründung: 09. Juli 2016

    Grundungsversammlung  der HOCM Deutschland e. V.

  • 17. Treffen: 12. November 2016

    Informationveranstaltung / Mitgliederversammlung 2016

    Leben mit HOCM
    Wie stark sind die täglichen Einschränkungen
    und welche Möglichkeiten zur Behandlung gibt es.

    Prof. Dr. med. H. Seggewiß, Chefarzt Medizinische Klinik 1, Leopoldina Krankenhaus, Schweinfurt

    Der Verein HOCM Deutschland e. V. stellt sich vor

    Carsten Schnauß, 1. Vorsitzender HOCM Deutschland e. V.

  • 18. Treffen: 06. Mai 2017

    Informationveranstaltung / Mitgliederversammlung 2017

    „Herz, mein Herz, was soll das geben? Was bedränget dich so sehr?“
    (Johann Wolfgang von Goethe)

     Dr. med. Barbara Pfeiffer, Ltd. Oberärztin – Leopoldina Krankenhaus, Schweinfurt

    Anerkennung der Schwerbehinderung mit einem Grad von unter 50. – Was nun?

    Carsten Schnauß, 1. Vorsitzender HOCM Deutschland e. V.

  • 19. Treffen: 25. November 2017

    Informationveranstaltung

    Der Verein, seine Aufgaben und der Vorstand stellen sich vor.
    Carsten Schnauß, 1. Vorsitzender

    20 Jahre PTSMA – die Langzeiterfahrungen und Prognose nach dem Eingriff

    Prof. Dr. med. Lothar Faber, Kardiologische Klinik, Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen

    Routinemäßige Untersuchungen bei HOCM, insbesondere aufgrund der Langzeittherapie mit Medikamenten

    Prof. Dr. med. Lothar Faber, Kardiologische Klinik, Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen

  • 20. Treffen: 24. März 2018

    Informationveranstaltung / Mitgliederversammlung 2018

    Synkope und H(O)CM
    Entstehung und Gefahren der Ohnmacht

    Prof. Dr. med. Hubert Seggewiß, Juliusspital Würzburg

    ICD-Therapie
    Dr. med. Zisis Dimitriadis, UniversitätsMedizin Mainz

Kontakt

Noch Fragen?

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar.