Links und Downloads

Interessante Links und Downloads zu HCM

  • Die Weisse Liste: Krankenhaussuche für hypertrophische obstruktive Kardiomyopathie (HOCM)

    Arztsuche oder Krankenhaussuche: Wir geben Ihnen Orientierung
    Weisse Liste – Ihr Wegweiser im Gesundheitswesen

    Die Weisse Liste ist ein Projekt der Bertelsmann Stiftung. Strategische Partner und Co-Initiatoren der Weissen Liste sind die Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen. Die Verbände begleiten das Projekt mit Blick auf die Interessen von Patienten und Verbrauchern.

    Die Weisse Liste gemeinnützige GmbH erforscht, entwickelt und realisiert Informationslösungen im Gesundheitswesen an der Schnittstelle von Patienten, Leistungserbringern und Kostenträgern.

  • Pocket-Leitlinie: Diagnose und Behandlung der hypertrophen Kardiomyopathie (Version 2014)

    Herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V. (DGK)

    Ende 2014 wurden erstmals von der Europäischen Fachgesellschaft (ESC) Leitlinien zur Diagnose und Therapie der hypertrophen Kardiomyopathie (HCM) publiziert. Die jüngst ebenfalls publizierte deutsche Version ist eine genaue Übersetzung der europäischen „Pocket“-Leitlinie.

  • Kommentar zu den 2014 ESC-Guidelines zur Diagnostik und Therapie der hypertrophen Kardiomyopathie

    Mit dem vorliegenden Kommentar möchten wir auf wichtige Neuerungen aufmerksam machen, wie die Stärkung der Rolle der genetischen Diagnostik der HCM im klinischen Alltag, die detaillierte Diskussion der Bildgebung sowie insbesondere den neuen Algorithmus zur Risikostratifizierung für einen plötzlichen Herztod. Abschließend wird ein Ausblick auf künftig zu erwartende Entwicklungen und Fortschritte in der Diagnostik und Therapie der HCM gegeben.

  • Berichtigung:

    In dem Beitrag „Diagnostik und Therapie bei hypertropher Kardiomyopathie“ von Christian Prinz et al. im Deutschen Ärzteblatt vom 1. April 2011 (Heft 13) ist in Abbildung 6 ein Fehler enthalten. Die Bildunterschrift muss richtig lauten: „Echokardiographisches Bild eines Patienten vor (a) und nach (c) operativer Myektomie. Echokardiographisches Bild vor (b) und nach (d) septaler Alkoholablation.“ MWR

Kontakt

Noch Fragen?

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar.